Kleines Update...

Aufgrund der vielen Angebote wurde der Menüteil "unsere Angebote" in mehrere Untermenüs aufgeteilt.


Rosige Aussichten für die schwäbische Alb.


Der Abzug der Bundeswehr und die damit verbundene Schließung des Truppenübungsplatzes eröffnet neue Perspektiven und bringt einen Plan auf den Weg. Das angestrebte Ziel ist ein großes „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. Dieses einzigartige Pilotprojekt in Baden Württemberg, das einen großen Teil Region unter UNESCO – Schutz stellt, bringt unserem Hauptbetätigungsfeld einerseits einen großen Freizeitwert und strebt andererseits eine sinnvolle und nachhaltige Wirtschaftentwicklung an. Das geplante Biosphärengebiet „Schwäbische Alb“ umfasst das Gebiet zwischen Weilheim/Teck im Norden, Zwiefalten im Süden, Schelklingen im Osten und Reutlingen im Westen. Es hat eine Größe von 85.000 Hektar (850 Quadratkilometer) und beinhaltet 29 Gemeinden. Kernstück des Biosphärengebietes bilden die Gemeinden Münsingen, Bad Urach und Römerstein.

Das Motto „Wohnen wo andere Urlaub machen“ wird langfristig einen positiven Einfluss auf die Wertsteigerung von Immobilien haben und dem Immobilienmarkt neue Perspektiven eröffnen.